Familientradition seit 1991
Familientradition seit 1991

Feuerbestattung

Bei der Feuerbestattung, die mit und ohne Trauerfeier durchgeführt werden kann, wird der Verstorbene mit dem Sarg in einem Krematorium eingeäschert. Die zurückbleibende Asche wird in einer Urne aufbewahrt und anschließend dem auserwählten Friedhof zur Bestattung übergeben. Als Beisetzungsstätten werden Urnen-Reihengräber, Familiengräber sowie anonyme Urnengrabfelder angeboten.

 

Hinweis: Eine Feuerbestattung ist nur möglich, wenn der Verstorbene dies zu Lebzeiten schriftlich hinterlegt hat. Sollte keine Willenserklärung des Verstorbenen zur Art der Bestattung vorliegen, kann eine Feuerbestattung auch von den nächsten Angehörigen angeordnet werden.

 

 

Eine Auswahl an Schmuckurnen finden Sie auf dem Link von der Firma Heiso.

 

http://www.heiso.de

Wir sind Tag & Nacht für Sie erreichbar.

365 Tage im Jahr.

 

 

Stammhaus
Berliner Chaussee 5a
39307 Genthin

Telefon
0 39 33/38 05

________________

 

Geschäftsstelle

Genthiner Straße 65

14774 Brandenburg

OT Plaue

Telefon

0 33 81/40 24 53

________________

 

Geschäftsstelle

Walther-Rathenau-Str. 6

14789 Wusterwitz

Telefon

0 33 839/71 89 60

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bestattungshaus Titze